Chi Nei Tsang

Bauchmassage als Energie-Reise

CHI NEI TSANG (CNT) ist eine ganz besondere Bauchmassage, die mehr als nur die Entgiftung und Entschlackung der Organe im menschlichen Bauchraum bewirkt. Vielmehr dient diese spezielle Massageform der Energetisierung und Transformation des Kraftzentrums Bauch und des Nervenzentrums, die in enger und untrennbarer Beziehung zueinander stehen. CNT bewirkt eine Balancierung und Harmonisierung, die die Beziehung unseres Energiezentrums zur mentalen Ebene stärkt und "repariert". Durch die Erlebnis-Reise in den physischen, psychischen und mentalen Körper lernen Sie, Ihren Körper anzunehmen, sich von Spannungen zu lösen und Ihr Bauchgefühl zu ent-wickeln.

Bauch mit ChakrasCHI NEI TSANG (CNT) basiert auf:

  • Fünf-Elemente-Lehre
  • Chakra-Lehre
  • Meditation
  • Energiearbeit
  • Anatomie und Funktionslehre der Organe
  • spezielle Massagetechniken

7 wichtige Aspekte für einen entspannten Bauch:

  1. Geistige Entspannung
  2. Atmung
  3. Bewegung
  4. Ernährung
  5. soziales Umfeld / Lebensart
  6. Emotionen
  7. Vertrauen

Die Praxis

Die Chi Nei Tsang Bauchmassage wird während einer Dauer von 30 Minuten sanft, aber auch sehr tiefgehend ausgeführt. Deshalb sollten Sie wenn möglich 1 Stunde vorher nichts essen. Bequeme, legere Kleidung und warme Socken unterstützen Ihr körperliches Wohlbefinden.

Mit unterschiedlichen Techniken werden die inneren Organe von Verkrampfungen und Verklebungen befreit unter Zuhilfenahme ätherischer Heilöle. Giftstoffe, die sich abgelagert haben und Emotionen, die im Zentrum "schlafen", können sich dabei lösen und mit der Lebensenergie, dem Chi, durch aktives Atmen abgeleitet werden. Aufgrund von eventuellen Verklebungen und Verhärtungen im Bauchraum können unangenehme Spannungen auftreten, die bei gezielter Atmung nachlassen.
Handtücher werden gestellt. Nach der Massage sollten Sie nachruhen und viel Wasser trinken, um aktivierte Prozesse im Körper zu unterstützen.

Ich empfehle Ihnen mehrere "Sitzungen" in zeitnahen Abständen für Effektivität und Nachhaltigkeit.
Verbinden Sie Chi Nei Tsang mit der Yoga Energie Massage. Ich berate Sie gerne.

 

Indikationen

  • verminderte Lebensenergie
  • Stoffwechselstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schwächung des Immunsystems
  • Depressionen und Angstzustände
  • Unsicherheit
  • Streß und Nervosität
  • chronische, unerklärliche Rückenschmerzen
  • Begleitung zu Fastenkuren

Wirkungsweise

  • Steigerung des körperlichen, psychischen und seelischen Wohlbefinden
  • Aktivierung der Organtätigkeit
  • Befreiung von Verkrampfungen des Magen-Darm-Traktes
  • Lösen verklebter Faszien
  • Aufweichen innerer Vernarbungen
  • Ableitung von Giftstoffen / Entschlackung
  • Anregung des Energieflusses
  • Anregung von mentalen Entwicklungsprozessen
  • Vertiefung des Atemrhythmus
  • Veränderung des Bewusst-Seins
  • Verbesserung der engen Beziehung zum Energiezentrum

Anwendung:

  • ätherische Heilöle
  • sanfte Streichungen
  • wellenförmige und kreisende Massagegriffe
  • rhythmische Bewegungstechniken zur Befreiung der Faszien
  • tiefes Einsinken durch sanfte Bewegung der Hände
  • Aktivieren bestimmter Akupressurpunkte
  • Anregung des Atemflusses

Kosten

30 Min. 25,- €

Die Hintergründe

Die Hintergründe dieser besonderen Bauchmassage entstammen uralten  Weisheiten und Traditionen der Taoisten und basieren auf intuitive Gefühle.

"Ich weiß einfach keinen Ausweg mehr!"
"Ich habe so ein komisches Bauchgefühl!"

Diese uralte Methode der taoistischen Weisen im alten China aktiviert also das kraftvollste Zentrum des Körpers und befreit eingeschlossene Energie, die durch unterschiedlichste Ursachen keinen Ausweg mehr findet. Die Massage stärkt das natürliche Bauchgefühl und das damit verbundene Vertrauen in sich selbst.

"Das bereitet mir Bauchschmerzen"

"Das macht mich einfach verrückt!"

"Das muss ich erst mal verdauen!"

"Da stockt mir der Atem!"

Die Ursachen für einen schlecht funktionierenden Organismus sind also Störungen des physischen und psychischen Körpers, die chronische und schwerwiegende Krankheiten verursachen können. Die Hauptursache aus körperlicher Sicht sind Verklebungen der Faszien, also der Häute, die die Organe umhüllen und die Bewegung einschränken. Aus psychischer Sicht ist es gestaute Energie aufgrund von Anspannungen im Nervensystem, die u.a. durch negative Lebenserfahrungen und Lebenseinstellungen entsteht. Wer ständig grübelt, seine Probleme "hinunterschluckt" und seinen Bauch als Mülleimer benutzt, zerstört die Beziehung zu sich selbst, also auch die Beziehung des Kraftzentrums zum Nervenzentrum. Somit wird der lebenswichtige Energiefluss unterbrochen oder verlangsamt. Es entsteht ein zäher "Energieschleim", der wichtigen Transportaufgaben im Körper nicht mehr gerecht werden kann. Dies kann Schmerzen bereiten und zu Bauchkrämpfen führen. Dieser oft langanhaltende Prozess wird zusätzlich durch stockende bzw. zu flache Atmung unterstützt.

"Das verdirbt mir den Appetit!"

"Ich bin wie gelähmt!"

Ernährung und Bewegung spielt ebenso eine wichtige Rolle für eine gesunde Organfunktion. Ernährung gibt oder nimmt Energie. Die Entscheidung liegt bei uns. Wissen Sie, was Sie sich täglich über die Nahrung zuführen? Sind Sie ein "Schnellesser"? Haben Sie keinen Appetit? Kennen Sie die Wirkungsweisen einzelner Lebensmittel auf die Organe?
Ohne körperliche Bewegung bewegen sich auch unsere Organe nicht wirklich. Bewegen Sie sich ausreichend? Es reichen schon leichte gymnastische Übungen mit gezieltem Atemeinsatz, um die Aktivität unserer Organe zu fördern.

Genießen Sie das Leben und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl!

Von außen zugeführte Energien prägen das soziale Leben, eine gesunde Lebenseinstellung vermeidet unangenehme Emotionen wie Ärger, Wut, Hass, Neid und Ungeduld. Geben Sie Ihrem Bauch "positives Futter". Wissen Sie, was Muße ist? Vermeiden Sie Dinge, die Sie nicht möchten! Gönnen Sie Ihrem Körper, Ihrer Psyche und Ihrem Geist angenehme Situationen und fangen Sie an zu genießen. Machen Sie sich nicht so viele Sorgen, sondern vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl, denn es versteht die natürlichen Gesetze des Universums nur zu gut.
Sorgen Sie für ausreichenden Körperkontakt. Gönnen Sie sich hin und wieder eine Bauchmassage!